Dal 2014 in Tirolo sono arrivati 35 milioni di euro per Horizon 2020

Medieninformation

Innsbruck, am 5. Jänner 2018

LRin Zoller-Frischauf: „35 EU-Fördermillionen für Tirol!"

Erfolgreiches Programm Horizon 2020

Das EU-Forschungsrahmenprogramm „Horizon 2020“ ist eine absolute Erfolgsgeschichte. „Seit dem Jahr 2014 sind rund 35 Millionen Euro an EU-Forschungsmitteln nach Tirol geflossen Damit wurden 77 Projekte und 86 Beteiligungen unterstützt“, informiert LRinPatrizia Zoller-Frischauf. Österreich zählt damit zu den Top 3 Ländern dieser Förderprogramme.

Tirol positioniert sich immer mehr als Land der Forscher. LRin Zoller-Frischauf: „Mit einer regionalen Forschungsquote von 3,14 Prozent erreichen wir schon heute den Wert, den die EU für das Jahr 2020 vorgesehen hat und liegen damit auch über dem Österreich-Schnitt.“ Neben den Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen sind es vor allem die heimischen Unternehmen, die die Bedeutung von Forschung und Entwicklung schon seit langem erkannt haben. „Die Tiroler Unternehmen investieren 619 Millionen Euro in die Forschung. Mit dieser Forschungsintensität sind rund 5.000 Personen in den Unternehmen im F&E-Bereich beschäftigt“, unterstreicht die Landesrätin die Bedeutung der Forschung für den Standort Tirol.

Downloads

_MG_038.jpg
LRin Patrizia Zoller-Frischauf
© Land Tirol/Die Fotografen
Download
Annunci


Categorie:Attività

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione /  Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione /  Modifica )

w

Connessione a %s...

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d blogger hanno fatto clic su Mi Piace per questo: