Kaiser Maximilian Jahr 2019

Kaiser Maximilian Jahr 2019

Brückenschlag zwischen Geschichte und Moderne

Das Jahr 2019 steht ganz im Zeichen Kaiser Maximilians I. – geplant sind zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen. „Wir wollen mit dem Maximilianjahr einerseits die Geschichte Tirols aufleben lassen, andererseits aber auch auf seine Bedeutung für die Gegenwart unseres Landes eingehen“, erklärt LH Günther Platter das Gedenkjahr, das anlässlich des 500. Todestages des Kaisers von Land Tirol, Stadt Innsbruck und Innsbruck Tourismus ins Leben gerufen wurde. So wird im Rahmen des Maximilianjahres eine Vielzahl an Initiativen rund um das Leben und Wirken des Kaisers organisiert, um dessen Spuren, die bis in die heutige Zeit reichen, sichtbar zu machen.

„Kaiser Max goes social“

Kaiser Maximilian wird nicht nur als „letzter Ritter“ und „erster Europäer“ bezeichnet, sondern auch als der größte Netzwerker seiner Zeit. Und so wird mit den heutigen Social-Media-Netzwerken auch das Leben Maximilians und seiner WegbegleiterInnen den Menschen näher gebracht: „Wir wollen auf diese Weise vor allem die junge Bevölkerung einbinden und ihr das spannende und ereignisreiche Leben des Kaisers näher bringen“, betonen LH Platter und Bildungs- und Kulturlandesrätin Beate Palfrader.

Maximilians damalige Netzwerke waren neben seinen Kriegen und seiner Heiratspolitik ein zentraler Faktor seines Erfolges, Europa unter der Habsburgerherrschaft zu vereinen. Schon früh setzte er dazu auch mit dem gerade erfundenen Buchdruck das modernste Medium seiner Zeit zu diesem Zweck ein. „Umso stimmiger ist es also, dass wir im Maximilianjahr den Kaiser sowie seine engsten Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter per Facebook und Instagram kommunizieren lassen“, erläutert LH Platter die begleitende Social-Media-Kampagne zum Maximilianjahr.

In Posts erzählt Maximilian von seinen Erlebnissen und Vorhaben. Dazugehörige Links leiten auf Seiten mit geschichtlichen Hintergrundinformationen und Fakten weiter. „Auf diese Weise vermitteln wir auf unterhaltsame und spielerische Weise geschichtliches Wissen – und freuen uns über alle, die mitmachen“, so LRin Palfrader.

„Obwohl Kaiser Maximilian I. im 15./16. Jahrhundert lebte, beherrschte er die Kunst der Öffentlichkeitsarbeit perfekt. Wenn wir heute seine Geschichte neu erzählen, ist es wichtig, dies zeitgemäß zu tun. Social Media bietet dafür eine geeignete Plattform. Wir dürfen gespannt sein, welche Stories der Kaiser seinen Followern sowie Freundinnen und Freunden erzählt“, freut sich Bgm Georg Willi über den modernen Zugang zum Thema.

Die sieben Leben des Maximilian

Ein mehrtägiges Musiktheaterfestival unter dem Motto „Die sieben Leben des Maximilian“ bringt der Bevölkerung tirolweit die verschiedenen Facetten des Kaisers näher. „Das Festival erstreckt sich über zehn Tage vom 20. bis 30. Juni 2019 und findet an für den Lebensweg des Kaisers wichtigen Orten in Tirol statt“, informiert LRin Palfrader. Neben Lienz, Stams und Schwaz wird es in Hall, Landeck, Altfinstermünz und Innsbruck Aufführungen geben.

Für jede dieser Stationen werden Kompositionsaufträge vergeben, die in Zusammenarbeit mit Kunstschaffenden vor Ort komponiert und inszeniert werden. Hochqualifizierte KünstlerInnen kooperieren mit engagierten Laien der jeweiligen Region und erarbeiten mit ihnen gemeinsam Stücke, die auf die jeweiligen Spielstätten zugeschnitten sind. Als Intendanten konnten Daniel Ott und Manos Tsangaris gewonnen werden, die für die „Münchner Biennale“, einem einzigartigen Festival mit ausschließlich Uraufführungen des neuen Musiktheaters, verantwortlich zeichnen.

Kaiser Max findet sich auf Facebook mit dem Profilnamen Kaiser.Maximilian.I auf https://www.facebook.com/Kaiser.Maximilian.I/ und unter dem Profil Kaiser Maximilian I auf https://www.instagram.com/kaiser.maximilian.i/

Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm in Tirol und über die Grenzen hinaus findet sich unter www.maximilian2019.tirol

Annunci


Categorie:Live

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione /  Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione /  Modifica )

Connessione a %s...

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d blogger hanno fatto clic su Mi Piace per questo: